Weihnachtsideen: Lustige Kobolde – Gastbeitrag von Wolfgang

Materialliste

  • Eine Tonkugel pro Kobold
  • Farben

Anleitung

Als erstes wird eine Tonkugel geformt. Dann drückt man in diese mit dem Daumen ein Loch und höhlt dieses aus. Nun drückt man die untere Hälfte der Schale gerade, diese ist der Unterkiefer des Kobolds. Nun werden Augen, Ohren und Zunge angeschlickert. Dazu nimmt man Tonschlicker und verbindet die angerauhten Teile!

Ich hofft ich konnte euch mit dieser Kurzerklärung helfen! Gruß, Wolfgang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*